Kantersieg für U15 Juniorinnen

Dortmund-Brackel – Mit einem 6:0 Auswärtssieg sind die Juniorinnen U15 am vergangen Freitag aus Dortmund zurückgekehrt. Beim TC Brackel konnten Carina Beckmann und Jana Henter an den Positionen zwei und vier ihre Partien schnell und ungefährdet jeweils mit 6:0 und 6:0 für sich entscheiden. Carla Gilles (Position eins) und Mathilda Busch (Position drei) mussten dagegen dickere Bretter bohren. Bei Temperaturen weit über 30 Grad lieferte sich Carla Gilles ein packendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das am Ende sehr knapp mit 7:6 und 7:5 zu ihren Gunsten ausging. Schwieriger ins Spiel kam Mathilda Busch, deren erster Satz schnell mit 2:6 verloren ging. Ab dem zweiten Satz dominierte sie dann ihr Spiel, so dass ein 6:1 im zweiten Satz und ein 10:5 im Match-Tie-Break folgten.

Erfolgreich im ersten Doppel: Carla Gilles und Mathilda Busch

Im ersten Doppel trafen diesmal Carla Gilles und Mathilda Busch auf ein starkes Gegnerdoppel, bei dem sich lange Zeit kein Favorit herausstellte. Mit Einbruch der Dunkelheit konnte dieses enge Match nach langem und ausdauerndem Kampf mit 7:6 und 7:5 für Altlünen eingefahren werden. Im zweiten Doppel hatten Carina Beckmann und Minou Beckmann wenig Mühe und siegten souverän mit 6:0 und 6:0.

Zum letzten Spiel dieser Saison empfangen die Mädels vom Vogelsberg am 09. September den TC Oespel-Kley.

Der TVA trauert um Peter Kiewitt

Peter Kiewitt – langjähriges Mitglied und ehemaliger 1. Vorsitzender unseres Tennisvereins Altlünen e.V. – ist nach schwerem Kranksein am 6. Juli im Alter von 74 Jahren verstorben.

Peter, aktiver Tennisspieler, wurde nach 4-jährigem Amt als Sportwart (1988 – 1991) in der Jahreshauptversammlung 1998 zum 1. Vorsitzenden gewählt. Das wiederholte sich viele Male! Als er nach langen, intensiven, erfolgreichen 12 Jahren sein Amt abgab, wurde ihm zum Dank von der Versammlung die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

In seiner Ära leistete er vorbildliche Führungsarbeit,  prägte unseren Verein und formte unser Ansehen über die Stadtgrenzen hinaus. In Zusammenarbeit mit seinem Vorstandskollegium gelangen ihm große, weitreichende und viele positive Veränderungen. Um nur die wichtigsten zu nennen: Vergrößerung und Modernisierung der Küche, Heizungsänderung, Erstellung der Technikzentrale, Anlage des Hof-Ring-Weges, zweimalige Clubhauserweiterung und Verschönerung. Die Einrichtung des Kleinfeld-Jüngsten-Turniers, die Ausführung der 73. Westfälischen Tennismeisterschaften auf unserer Anlage am Vogelsberg und  die Aufwertung des „Internationalen Pfingst-Pokal-Turniers“ in die „German- Masters- Serie“ gelangen durch sein Engagement. Er unterstützte auch die Rückblicke auf ein Tennisjahr in Form der Zeitschrift „TVA-Echo“ – allen Mitgliedern zugängig.

All diese gelungenen Verbesserungen klappten nur, weil Teamgeist und Vertrauen im Vorstand selbstverständlich waren. Peter war ein „Macher“, mit Herz und Seele dabei und packte mit an, wo seine Kenntnisse gefragt waren. „Das wuppen wir schon….!“ war sein Motto. Gemeinsam mit seiner Frau Waltraut (Jugendwartin von 2003 – 2008) war das Ehepaar Kiewitt insgesamt 22 Jahre lang ehrenamtlich für unseren Verein tätig!

Wir Mitglieder des TV Altlünen werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren. Die Spuren, die er auf der Anlage am Vogelsberg hinterlassen hat, werden uns stets an ihn erinnern – mit großer Dankbarkeit und Freude!

– Der Vorstand –

(Text: Renate Große-Wiesmann)

Stadtmeister vom TVA

Lünen – Bei bestem Tennis-Wetter wurden in der vergangenen Woche beim Lüner SV die Stadtmeiterschaften im Tennis ausgetragen. Zwei Titel gingen dabei an den TVA. Tobias Weigang von unserer Verbandsliga-Truppe der Herren 40 war an beiden beteiligt.

Im Enzel gewann Tobi das Endspiel gegen seinen Mannschaftskollegen Christian Hansmann mit 6:1 und 6:2.

Tobias Weigang (rechts) mit seinem Finalgegner Christian Hansmann

Das Double sicherte er sich zusammen mit dem ebenfalls für den TVA aufschlagenden Dennis Krüsmann mit einem 7:5 und 6:2 Erfolg gegen die Alstedder Christian Wagner und Christian Zwiener.

Sieger im Doppel: Dennis Krüsmann und Tobias Weigang

Allen Stadmeistern und Finalisten herzlichen Glückwunsch sowie ein großes Dankeschön an den Lüner SV für die gut organisierte Austragung und die tolle Gastfreundschaft!